Kandidatin für SPD-Vorsitz Esken stellt Bedingungen für GroKo-Fortsetzung

Was muss passieren, damit Saskia Esken ihre GroKo-Skepsis ablegt? Sollte sie SPD-Chefin werden, müsste die Union auf den ausgeglichenen Haushalt verzichten - und den Mindestlohn kräftig anheben.
Nur als Duo zu haben: Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans wollen SPD-Vorsitzende werden

Nur als Duo zu haben: Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans wollen SPD-Vorsitzende werden

Foto: DPA/Bernd von Jutrczenka
mes/dpa