Pfeil nach rechts

Erfundene Martin-Schulz-Aussage SPD lässt Fake-Tweet der Jungen Union Bayern verbieten

Die Junge Union Bayern muss einen erfundenen Martin-Schulz-Tweet löschen - sonst droht ihr ein Ordnungsgeld von bis zu 250.000 Euro. Das geht aus einer einstweiligen Verfügung des Landgerichts Hamburg hervor.
Screenshot des Facebook-Post der Jungen Union Bayern

Screenshot des Facebook-Post der Jungen Union Bayern

facebook.com/JUBayern