SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

26. Juni 2012, 14:57 Uhr

"Seeheimer Kreis"

Finanzexperte Schneider soll neuer Sprecher der SPD-Rechten werden

Der "Seeheimer Kreis" verjüngt seine Führungsspitze: Der 36-jährige Bundestagsabgeordnete Carsten Schneider soll neuer Sprecher des pragmatischen Flügels der SPD werden. Der Finanzexperte folgt auf den Niedersachsen Garrelt Duin.

Berlin - Der Thüringer SPD-Bundestagsabgeordnete Carsten Schneider soll neuer Sprecher des pragmatischen "Seeheimer Kreises" in der SPD werden. Der Chef-Haushaltspolitiker der SPD-Bundestagsfraktion soll demnach am Donnerstag zum Nachfolger des Niedersachsen Garrelt Duin gewählt werden, der vergangene Woche zum Wirtschaftsminister in Nordrhein-Westfalen ernannt wurde.

Schneider gilt als einer der versiertesten Fachpolitiker der Bundestagsfraktion. Seine Expertise in finanz- und haushaltspolitischen Fragen wird flügelübergreifend geschätzt. Als "Seeheimer"-Sprecher wird sich Schneider künftig vor allem um das konservative Profil der Fraktion kümmern müssen. Dem "Seeheimer Kreis" gehören rund 50 SPD-Bundestagsabgeordnete an.

Mit der Nominierung des 36-jährigen Schneiders vollzieht der "Seeheimer Kreis" eine Verjüngung in der Führungsstruktur. Seit Jahren haben sämtliche Flügel der SPD ein Nachwuchsproblem, die pragmatischen "Seeheimer" wollen diesem Trend nun entgegenwirken. Neben Schneider sollen künftig weiter der Hamburger Abgeordnete Johannes Kahrs sowie die bayerische Abgeordnete Petra Ernstberger als Sprecher fungieren.

vme

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung