SPD-Schelte Steinmeier nennt Koch verantwortungslos

Außenminister und Vizekanzler Steinmeier hat den Hardliner-Wahlkampf von Hessens Regierungschef Koch heftig kritisiert. Kanzlerin Merkel warf der SPD-Politiker vor, sich auf Kochs Linie bringen zu lassen.


Kassel - Bei einer SPD-Wahlkampfveranstaltung in Kassel nannte Außenminister Frank-Walter Steinmeier heute Kochs Wahlkampf verantwortungslos. "Er macht Wahlkampf mit Angst, statt die Sorgen der Leute ernst zu nehmen. Das, was er macht,
ist gefährlich", sagte Steinmeier. Mit einem "Spiel mit der Angst"
wolle Koch seine "miese Bilanz vertuschen". Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) warf der SPD-Politiker vor, "sich auf diese Linie einschwören zu lassen, vielleicht auch gegen ihre eigene Überzeugung".

Hessens SPD-Chefin und Spitzenkandidatin Andrea Ypsilanti sagte, Koch wolle die Gesellschaft spalten. "Koch tut das, was er immer tut, wenn er mit dem Rücken zur Wand steht: Er macht Ängste, er spaltet und er diffamiert", sagte Ypsilanti. "Roland Koch nimmt billigend in Kauf, dass es zur Spaltung der Gesellschaft kommt."

kai/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.