Nach Leipziger Demo SPD und Grüne kritisieren Innenminister Wöller scharf

Sechs Stunden haben die Landtagsausschüsse zu den Vorfällen während der "Querdenken"-Kundgebung in Leipzig getagt. Anschließend griffen auch die Koalitionspartner Sachsens Innenminister Roland Wöller an.
Roland Wöller

Roland Wöller

Foto: 

MATTHIAS RIETSCHEL/ REUTERS

sak/dpa
Mehr lesen über