SPD-Wahlkampf Steinmeier bewirbt sich mit Managerschelte fürs Kanzleramt

Das Wahlprogramm beschlossen, die Kritiker besänftigt, nun will SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier loslegen. Beim inoffiziellen Auftakt seiner Kampagne kritisierte er die Verantwortlichen der Finanzkrise, in der Bevölkerung habe sich viel Wut angestaut: "In unserem Land gärt es."
ffr/AFP/dpa/ddp/AP/Reuters