Umstrittene Honorare Steinbrück pflegte Nähe zu Bankenlobbyisten

Nach SPIEGEL-Informationen unterhielt Peer Steinbrück in seiner Zeit als Minister eine größere Nähe zu Bankenlobbyisten als bisher bekannt - später hielt er hochdotierte Vorträge bei den Unternehmen. Der SPD-Kanzlerkandidat betont unterdessen, er sei kein "Knecht des Kapitals".
Peer Steinbrück: Vorträge waren mit mindestens 7000 Euro vergütet

Peer Steinbrück: Vorträge waren mit mindestens 7000 Euro vergütet

Foto: dapd