Spitzel-Software Unionsländer wollen mehr Rechte für Online-Durchsuchung

Neuer Ärger um Online-Durchsuchungen: Außer Bayern wollen auch Hessen und Baden-Württemberg das Eindringen in Wohnungen zur Installation von Spitzel-Software erlauben. Damit stellen sie eine Bundesregelung in Frage, die erst zwei Tage alt ist.
Videoüberwachung: Einschränkung des Spitzel-Gesetzes "überhaupt nicht logisch"

Videoüberwachung: Einschränkung des Spitzel-Gesetzes "überhaupt nicht logisch"

Foto: CORBIS

Schad- und Spähsoftware