Spitzentreffen im Kanzleramt Schwarz-Gelb wählt Atomausstieg mit Notreserve

Die Bundesregierung hat den Abschied von der Kernkraft besiegelt, seit Sonntagnacht steht der Fahrplan für den Atomausstieg: Bis 2021 sollen alle Meiler abgeschaltet werden, drei AKW könnten aber erst 2022 vom Netz gehen, ein Meiler soll als Reserve dienen. Die Opposition ist skeptisch.
Spitzentreffen im Kanzleramt: Schwarz-Gelb wählt Atomausstieg mit Notreserve

Spitzentreffen im Kanzleramt: Schwarz-Gelb wählt Atomausstieg mit Notreserve

Foto: Armin Weigel/ dpa
amz/dpa/Reuters/dapd/AFP