Staatsrechtler zu Corona-Politik »Die Gesamtsumme der Beschränkungen ist verheerend«

Lockern oder Lockdown? Die Politik dürfe den Gesundheitsschutz nicht dauerhaft über andere Grundrechte stellen, warnt Staatsrechtler Hinnerk Wißmann. Die geplante Öffnung der Friseure hält er rechtlich für »wagemutig«.
Ein Interview von Lydia Rosenfelder
Geschlossener Friseursalon in Pforzheim

Geschlossener Friseursalon in Pforzheim

Foto: Sebastian Gollnow / dpa
»Dramatisch ist die Lage etwa für viele Studierende, die vom Campus ausgesperrt sind und ohne Job in kleinen Zimmern ausharren müssen.«
»Es gibt keinen verfassungsrechtlichen Vorrang des Gesundheitsschutzes vor allen anderen Grundrechten.«