Stoiber "Über Untersuchungsausschuss nachdenken"


München - CSU-Chef Edmund Stoiber hat die Bundestagsfraktion von CDU und CSU aufgefordert, über einen Untersuchungsausschuss zur Vergangenheit von Außenminister Joschka Fischer (Grüne) nachzudenken. Wenn Berichte zuträfen, dass Fischer bei einer PLO-Konferenz vor 32 Jahren in Algier einen Beschluss gegen die Existenz Israels unterstützt habe, sei das vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte völlig inakzeptabel, sagte Stoiber am Morgen vor einer Vorstandssitzung seiner Partei.

Stoiber betonte, er werde jede Entscheidung der Unionsfraktion zu diesem Thema akzeptieren. Fischers mögliche Verwicklung in Aktivitäten der PLO gegen Israel seien jedenfalls "keine Lappalie". Im Hinblick auf die USA-Reise des Außenministers sagte der bayerische Ministerpräsident, zu Helmut Kohls Zeiten wäre es undenkbar gewesen, dass die USA Deutschland nicht vorab über einen Angriff gegen den Irak informieren.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.