Strategiestreit Seehofers Solo stört den Wir-Wahlkampf der Union

CDU und CSU gehen eine Woche vor der Wahl getrennte Wege: Mit einem wirtschaftspolitischen 100-Tage-Programm wollen die Christsozialen aus Bayern dem Koalitionsziel Schwarz-Gelb einen Sinn geben. Angela Merkel hält davon nichts - die Kanzlerin setzt lieber auf ihren eigenen Solo-Auftritt.
Angela Merkel, Horst Seehofer (im Juni 2009): "Verdichtung des Regierungsprogramms"

Angela Merkel, Horst Seehofer (im Juni 2009): "Verdichtung des Regierungsprogramms"

Foto: ddp