Streit mit Israel-Bündnis Künast, der Mossad-Vorwurf und das Dementi

"Ihre Organisation ist nicht ganz koscher": Die grüne Spitzenkandidatin soll sich ein Scharmützel mit israelfreundlichen Aktivisten geliefert haben. Den Vorwurf, sie habe das Bündnis "Stop the Bomb" gar als verlängerten Arm des Mossad bezeichnet, wehrt sie ab - droht jetzt ein Rechtsstreit?
Mehr lesen über