Streit über Verdienstkreuz für Felicia Langer Feigenblatt des schlechten Gewissens

Von wegen nette Anwältin: Felicia Langer hilft den Deutschen, über ihre Schuldgefühle gegenüber den Opfern des Holocaust hinwegzukommen, meint Henryk M. Broder. Dafür wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Nicht, weil sie sich für Palästinenser einsetzt.
Felicia Langer: Streitbare Aktivistin für Frieden in Nahost

Felicia Langer: Streitbare Aktivistin für Frieden in Nahost

Foto: A3361 Stephanie Pilick/ dpa