Streit über Vertriebenenzentrum Polens Premier fordert indirekt Rückzug Steinbachs

Eindringliche Worte vom Nachbarn: "Schmerzhaft" wäre für Polen eine Nominierung Erika Steinbachs für den Stiftungsrat des Vertriebenenzentrums, sagt Premier Tusk. Am Abend trifft er sich mit Kanzlerin Merkel. Viele Unionspolitiker fordern, dem polnischen Druck nicht nachzugeben.

Ostgebiete und Vertriebene

vme/AFP/dpa