Gerichtsentscheid Polizeigewalt gegen Stuttgart-21-Demonstranten war rechtswidrig

Der Polizeieinsatz gegen Stuttgart-21-Gegner war rechtswidrig. Beim Protest gegen die Baumrodungen im Schlossgarten habe es sich um eine Versammlung gehandelt, entschied das Verwaltungsgericht Stuttgart.
Umstrittener Wasserwerfereinsatz (Archivbild vom 30. September 2010): Polizeigewalt war gegen das Gesetz

Umstrittener Wasserwerfereinsatz (Archivbild vom 30. September 2010): Polizeigewalt war gegen das Gesetz

Foto: Marijan Murat/ dpa
Icon: Spiegel
SPIEGEL TV News
vek/dpa