Terroralarm in Hamburg Innensenator unter Beschuss

Nach Innenminister Schily hat nun auch der SPD-Innenexperte Dieter Wiefelspütz den Hamburger Behörden Vorhaltungen wegen des Terroralarms in der Hansestadt gemacht. Sollte Innensenator Nockemanns Verhalten im Zusammenhang mit dem Hamburger Wahlkampf stehen, gehöre er „auf den Mond geschossen“, sagte Wiefelspütz.