Terrorbekämpfung Merkel will ein Bundessicherheitsamt

Seit den Terroranschlägen in den USA meldet sich CDU-Chefin Merkel mit eigenwilligen Vorschlägen zur Inneren Sicherheit. Erst wollte sie die Bundeswehr auf Terroristenjagd schicken, jetzt plädiert sie für die Schaffung eines Bundessicherheitsamtes.


Sicherheitsarchitektin Merkel: "Eine vollkommen neue Kooperation"
DPA

Sicherheitsarchitektin Merkel: "Eine vollkommen neue Kooperation"

Berlin - "Die Zusammenarbeit in Sicherheitsfragen muss an einer nationalen Stelle zusammenlaufen. Dazu ist diese Behörde nötig", sagte Angela Merkel im "F.A.Z.-Businessradio". Es werde künftig in Europa und Deutschland eine andere "Sicherheitsarchitektur" geben. "Es wird Kooperationen zwischen Bundeswehr und Polizei geben, wir werden einen Austausch von Informationen zwischen Behörden haben, den wir bislang nicht kannten, beispielsweise zwischen Ausländerbehörde und Verfassungsschutz. Und wir werden zwischen unterschiedlichen Sicherheitsdiensten eine vollkommen neue Kooperation bekommen", begründete Merkel ihren Vorschlag. So, wie sich die "Architektur beim Verbraucherschutz" verändert habe, müsse dies auch bei der Sicherheitspolitik geschehen.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.