Terrorismus Erstes Mitglied der Sauerland-Gruppe aus dem Gefängnis entlassen

Er hatte mit fünf Jahren Haft die kürzeste Strafe bekommen und ist nun wieder auf freiem Fuß: Attila Selek, einer der Terrorhelfer der "Sauerland-Gruppe". Doch schon droht ihm der nächste Prozess. Nun soll er seinen deutschen Pass verlieren.
Attila Selek mit seinen Anwälten: seit vergangener Woche frei

Attila Selek mit seinen Anwälten: seit vergangener Woche frei

Foto: Achim Scheidemann/ dpa
ler/dpa
Mehr lesen über