Teure Koalitionsvorhaben Nahles schließt Steuererhöhungen nicht aus

Kurz nach der Unterzeichnung des Koalitionsvertrages bringt SPD-Generalsekretärin Nahles Steuererhöhungen ins Gespräch. Wenn die Einnahmen zurückgingen, müsse man neu über die Finanzierung der Koalitionsvorhaben reden. Laut Sachsens Ministerpräsident Tillich regiert das Prinzip Hoffnung.
SPD-Generalsekretärin Nahles: Vor allem wichtig: keine neuen Schulden machen

SPD-Generalsekretärin Nahles: Vor allem wichtig: keine neuen Schulden machen

Foto: Arno Burgi/ dpa
nck/Reuters