Thierse rügt Wirtschaft "Vaterlandslose Gesellen"

Bundestagspräsident Wolfgang Thierse kritisiert die „Unkultur der radikalen und rücksichtslosen Profitmacherei“ in der deutschen Wirtschaft und fordert von den Unternehmern endlich eigene Reformbemühungen. Die Verlagerung von Arbeitsplätzen ins Ausland sei „unpatriotisch“.