Gleichstellung in Thüringen Ramelow kuscht vor AfD und FDP

Eigentlich müssten die Parteien in Thüringen ihre Wahllisten für die nächste Landtagswahl paritätisch besetzen. Ministerpräsident Ramelow will das Gesetz aber erstmal außer Kraft setzen.
Ministerpräsident Ramelow allein im Thüringer Landtag: Mit der Wahl ist der Anteil weiblicher Abgeordneter von 42 auf 31 Prozent zurückgegangen

Ministerpräsident Ramelow allein im Thüringer Landtag: Mit der Wahl ist der Anteil weiblicher Abgeordneter von 42 auf 31 Prozent zurückgegangen

JENS SCHLUETER/ AFP