Pfeil nach rechts

Koalitionspoker in Erfurt Lieberknecht schließt Neuwahlen in Thüringen aus

Wahlsiegerin Christine Lieberknecht wird mangels Bündnispartner wohl nicht als Ministerpräsidentin in Thüringen wiedergewählt - und hofft trotzdem weiterzuregieren: Sollte Rot-Rot-Grün-Scheitern, bleibe sie geschäftsführend im Amt.
Ministerpräsidentin Lieberknecht: Rot-Rot-Grün sei ein "wackliges Experiment"

Ministerpräsidentin Lieberknecht: Rot-Rot-Grün sei ein "wackliges Experiment"

DPA
mxw/dpa