SPD-Wahlkampf Steinbrücks Helfer Machnig kassierte doppeltes Gehalt

Er teilt gern aus, doch jetzt gerät er selbst unter Druck: Matthias Machnig, Mitglied im Kompetenzteam von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück, hat jahrelang Ruhebezüge aus seinem alten Amt als Staatssekretär bezogen - zuzüglich zu seinem Ministergehalt von jährlich 147.000 Euro.
Matthias Machnig (im März 2012): Mit Ruhegehalt zu doppeltem Einkommen

Matthias Machnig (im März 2012): Mit Ruhegehalt zu doppeltem Einkommen

Foto: Robert Schlesinger/ dpa