Brandanschlag von Tröglitz "Empörung allein reicht nicht"

Ist Tröglitz überall? Der Pro-Asyl-Chef hält dagegen: Günter Burkhardt erkennt in Deutschland eine "überwältigende Solidarität" mit Flüchtlingen. Allerdings sei Rassismus weitverbreitet - und die Politik tue zu wenig dagegen.
Ausgebrannter Dachstuhl des geplanten Flüchtlingsheims in Tröglitz: "Willkommenskultur ist nicht nur Privatsache"

Ausgebrannter Dachstuhl des geplanten Flüchtlingsheims in Tröglitz: "Willkommenskultur ist nicht nur Privatsache"

FABRIZIO BENSCH/ REUTERS
Zur Person
Pro Asyl