Twitter-Datenleck Politiker schimpfen über Prognosen-Gezwitscher

"Eine Sauerei", "schadet der Demokratie", "nicht akzeptabel": Politiker wettern gegen das frühzeitige Bekanntwerden von Wahlprognosen im Internet. Die Auftraggeber der Umfragen wehren sich - sie hätten die Daten nicht vorab herausgegeben.
Von Ole Reißmann und Anja Herr
Twitter-Nutzer: Detaillierte Zahlen, neunzig Minuten vor den ersten Hochrechnungen

Twitter-Nutzer: Detaillierte Zahlen, neunzig Minuten vor den ersten Hochrechnungen

Foto: David Paul Morris/ AFP
Mit Material von dpa