Überwachung der Linkspartei Politiker kritisieren Verfassungsschutz

Aus Sorge um die Demokratie bewacht der Verfassungsschutz ein Drittel der Bundestagsabgeordneten der Linken. Nun melden sich die anderen Parteien mit heftiger Kritik zu Wort: Die Überwachung sei ein "Unding", sagt die SPD, die FDP findet den Vorgang "unerträglich", "absurd" nennen ihn die Grünen.
Logo der Linken: "Der Inlandsgeheimdienst stellt die Verhältnisse auf den Kopf"

Logo der Linken: "Der Inlandsgeheimdienst stellt die Verhältnisse auf den Kopf"

Jens Wolf/ dpa
aar/dapd/AFP