Pfeil nach rechts

Außenminister in Berlin Runder Tisch in Ukraine soll nach Wahl fortgesetzt werden

Kurz vor den Präsidentschaftswahlen in seinem Land kommt Ukraines Außenminister Deschtschiza nach Berlin. Er unterstützt den Vorschlag, den Runden Tisch auch nach den Wahlen fortzusetzen. Eine Beteiligung von Vertretern der bewaffneten Separatisten lehnt er strikt ab.
Außenminister Deschtschiza (links) und Steinmeier am Dienstag in Berlin: Wahlen sind "Wegmarke" für die Ukraine

Außenminister Deschtschiza (links) und Steinmeier am Dienstag in Berlin: Wahlen sind "Wegmarke" für die Ukraine

DPA