Podcast Cover
__proto_kicker__
__proto_headline__

Stimmenfang-Podcast Kann sich die Ukraine auf Deutschland verlassen?

An den Grenzen der Ukraine sind mehr als 100.000 russische Soldaten aufmarschiert. Was denkt die ukrainische Community in Berlin über diese Bedrohungslage? Und wie verhält sich die SPD? Antworten im Stimmenfang.
Ein Podcast von Marius Mestermann

5000 Helme sind zum Symbol der deutschen Unterstützung für die Ukraine geworden. Defensivwaffen will die Bundesregierung nicht liefern, trotz eindringlicher Bitten aus Kiew. Lässt sie das Land im Angesicht des russischen Aufmarschs im Stich?

»Die Diskussion wird derzeit sehr stark auf eine einzige Frage fokussiert, nämlich die: Liefert ihr Waffen oder liefert ihr keine Waffen«, sagt der SPD-Politiker Michael Roth im Stimmenfang-Podcast. »Und nur wenn ihr Waffen liefert, seid ihr gute, verlässliche Partner.« Es gebe aber wohl kein Land in Europa, das die Ukraine in den vergangenen Jahren wirtschaftlich und sozial so unterstützt habe wie Deutschland, sagt Roth. Selbstverständlich könne sich das Land auch jetzt auf die Bundesregierung verlassen.

»Das hilft am Ende nur Herrn Putin«

Roth ist Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, zuvor war er Staatsminister im Auswärtigen Amt. Innerhalb der SPD steht er für einen härteren Kurs gegenüber Russland, etwa mit Blick auf die Gaspipeline Nord Stream 2: »Alles liegt derzeit an Optionen auf dem Tisch. Nur sollten wir diese Diskussion über die Details eines solchen Maßnahmen- und Sanktionenkatalogs nicht in der Öffentlichkeit austragen«, sagt Roth. »Das hilft am Ende nur Herrn Putin.«

Der russische Präsident bekommt ohnehin schon rhetorische Unterstützung aus der SPD: Gaslobbyist und Altkanzler Gerhard Schröder warf der bedrohten Ukraine zuletzt »Säbelrasseln« vor. Davon distanziert sich Michael Roth im Podcast.

Doch wie wirkt die deutsche Haltung auf Menschen aus der Ukraine? Im Stimmenfang berichtet eine junge Ukrainerin in Berlin, warum sie von der Bundesregierung enttäuscht ist. Und wir sprechen darüber, was neben militärischen und diplomatischen Fragen wichtig für die Ukraine ist.

Hören Sie jetzt die neue Folge:

Podcast Cover
__proto_kicker__
__proto_headline__

Sie haben Themenvorschläge oder Feedback zu unserem Podcast? Sprechen Sie auf unsere Mailbox oder schicken Sie uns eine Sprachnachricht per WhatsApp – beides unter der Nummer +49 40 38080 400. Oder schicken Sie eine Mail an stimmenfang@spiegel.de .

Podcast »Stimmenfang« abonnieren

Sie können »Stimmenfang« in allen Podcast-Apps kostenlos hören und abonnieren. Klicken Sie dafür einfach auf den Link zu ihrer Lieblings-App:

Und abonnieren Sie dann den Podcast, um keine Folge zu verpassen. Wenn Sie lieber eine andere Podcast-App nutzen, suchen Sie dort einfach nach »Stimmenfang«. Den Link zum RSS-Feed finden Sie hier .

Die Quellenangaben und weiterführende Links zur Sendung finden Sie hier .

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.

Abonnieren bei

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.