Umfrage Deutsche trauen großer Koalition am meisten zu

Eine Regierung aus Union und SPD könnte die Probleme des Landes am besten lösen, glaubt die Mehrheit der Deutschen. Laut einer Umfrage trauen 37 Prozent einer großen Koalition am meisten zu. In der Wählergunst liegen Union und FDP weiter deutlich vorn.


Hamburg - Nur 27 Prozent meinen, dass eine Koalition aus Union und FDP die höchste Problemlösungskompetenz hätte. Dies ergab eine Forsa-Umfrage für den "Stern". Nur 13 Prozent glauben demnach, dass eine rot-grüne Koalition die Probleme am ehesten lösen könnte. 15 Prozent meinen, dies könne keine dieser Koalitionen. 8 Prozent antworteten mit "weiß nicht".

In der Wählergunst liegen derweil Union und FDP weiter vorn. Wenn jetzt Bundestagswahl wäre, würden beide Parteien wie in der Vorwoche auf 51 Prozent der Stimmen kommen, wie die neueste Forsa-Umfrage im Auftrag des "Stern" und des Fernsehsenders RTL ergab. Die Union liegt mit 44 Prozent unverändert vorn. Die FDP käme wie in der Vorwoche auf 7 Prozent. Gleich geblieben sind auch die Werte für die anderen Parteien: Für die SPD würden 27 Prozent votieren und für die Grünen 8 Prozent. Mit 11 Prozent würde die Linkspartei weiter als drittstärkste Kraft in den Bundestag kommen.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.