Umfrage Leichter Aufwind für die SPD, Beck abgeschlagen hinter Merkel

Hoffnungsschimmer für die SPD: Zuletzt ging es in Umfragen nur bergab, jetzt haben die Genossen erstmals seit Wochen wieder leicht zugelegt - und kommen auf 25 Prozent. Abgeschlagen hinter Kanzlerin Merkel liegt Parteichef Beck. Bei einer Direktwahl des Regierungschefs hätte sie 40 Punkte Vorsprung.


Hamburg - Die SPD hat laut einer Umfrage erstmals seit vier Wochen ihr Jahrestief in der Wählergunst verlassen. Die Sozialdemokraten gewannen in der wöchentlichen Politumfrage des "Stern" und des Senders RTL im Vergleich zur Vorwoche einen Punkt hinzu und kommen nun auf 25 Prozent. Die SPD liegt aber immer noch weit hinter der Union, die mit 38 Prozent unverändert stärkste Partei ist, wie der "Stern" berichtet. Die FDP verlor laut der Umfrage einen Punkt und landet bei neun Prozent. Wie in der Vorwoche erreicht die Linkspartei 13 Prozent, die Grünen stehen demnach bei zehn Prozent.

Im Umfragehoch befindet sich den Angaben zufolge Bundeskanzlerin Angela Merkel. Bei einer Direktwahl würden sie 57 Prozent der Stimmen erhalten, so viele wie nie zuvor seit ihrer Wahl zur Regierungschefin im November 2005. Damit liege die CDU-Vorsitzende 40 Punkte vor SPD-Chef Kurt Beck, den nur 17 Prozent der Bürger lieber im Kanzleramt sehen würden. Keinen von beiden wünschen 26 Prozent.

Trotz der guten Umfragewerte für Kanzlerin und Union glaubt laut einer weiteren Umfrage allerdings nur eine Minderheit in der Bevölkerung (18 Prozent), dass der derzeitige Wirtschaftsaufschwung ein Verdienst der Großen Koalition ist. 22 Prozent rechnen dies der rot-grünen Vorgängerregierung an. Die meisten (54 Prozent) sind allerdings der Ansicht, dass für die gute Konjunktur andere Dinge wie die allgemeine Weltwirtschaftslage verantwortlich sind.

Für die Umfragen wurden jeweils mehr als 1000 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger befragt.

hen/AP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.