Umfrage Ostdeutsche strafen SPD ab

Schwarz vor Rot: Bei den Ostdeutschen liegt die CDU in der Wählergunst zurzeit klar vor der SPD. Die Grünen schaffen noch nicht einmal die Fünf-Prozent-Hürde.


Berlin - In einer am Montag veröffentlichten Umfrage des Leipziger Instituts für Marktforschung im Auftrag der Zeitschrift "Super Illu" gaben 33 Prozent der 830 Befragten an, dass sie die CDU wählen würden. Die SPD kam danach nur auf 28 Prozent, gefolgt von der PDS, die mit 24 Prozent rechnen könnte.

Die FDP käme der Umfrage zufolge in Ostdeutschland auf sechs Prozent, die Grünen würden mit drei Prozent den Einzug ins Parlament nicht schaffen. Sechs Prozent der Befragten gaben an, eine nicht im Bundestag vertretene Partei wählen zu wollen.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.