Umfrage Überwältigende Mehrheit der Deutschen begrüßt Obamas Wahl

Dass der künftige US-Präsident Barack Obama auch in Deutschland viele Anhänger hat, ist spätestens seit seinem Berlin-Besuch im Sommer bekannt. Wie gewaltig die Zustimmung ist, zeigt nun das jüngste ZDF-Politbarometer.


Mainz - Der Wahlsieg Obamas stößt in Deutschland auf riesigen Anklang: 89 Prozent der Befragten finden es gut, dass er zum neuen Präsidenten gewählt wurde, nur ein Prozent findet es schlecht. Zudem rechnet eine große Mehrheit der Bundesbürger nach der Wahl Obamas zum US-Präsidenten mit besseren deutsch-amerikanischen Beziehungen. Beim am Freitag veröffentlichten ZDF-Politbarometer gaben 69 Prozent der Befragten an, dass sie eine Verbesserung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern unter dem neuen Präsidenten erwarten. 21 Prozent gehen davon aus, dass sich nicht viel ändern wird und ein Prozent erwartet eine Verschlechterung.

Dass Obama die Hoffnungen und Erwartungen, die in den USA und in vielen anderen Ländern in ihn gesetzt werden, eher erfüllen kann, glauben knapp zwei Drittel der Deutschen (65 Prozent), 24 Prozent erwarten, dass er sie eher nicht erfüllen kann. Die Forschungsgruppe Wahlen befragte dazu am 5. und 6. November 1.002 wahlberechtigte Deutsche.

ler/AP



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.