Umgang mit rechtslastigem Abgeordneten Zentralrat der Juden kritisiert CDU

Der Generalsekretär des Zentralrats der Juden in Deutschland, Stephan J. Kramer, hat den zaghaften Umgang der CDU mit dem sächsischen Bundestagsabgeordneten Henry Nitzsche kritisiert. Trotz mehrfacher rechtslastiger Ausfälle hat ihn die Union nur verwarnt. Auch die SPD empört sich.