Umstrittene Neuregelung Wulff unterzeichnet Stasi-Unterlagen-Gesetz

Lange wurde es kritisiert, doch am Ende gab es keine verfassungsrechtlichen Bedenken: Bundespräsident Christian Wulff hat das geänderte Stasi-Unterlagen-Gesetz unterzeichnet. Nun droht 45 ehemaligen Stasi-Mitarbeitern die Zwangsversetzung. Kritiker warnen vor einer Klagewelle.
Bundespräsident Christian Wulff: Zwangsversetzung für 45 ehemalige Stasi-Mitarbeiter

Bundespräsident Christian Wulff: Zwangsversetzung für 45 ehemalige Stasi-Mitarbeiter

Foto: dapd
aar/dapd/dpa