Umstrittener Besuch von Sisi Nur Kauder ist voll des Lobes für Ägyptens Präsident

Der Besuch von Ägyptens Präsident Abdel Fattah el-Sisi in Berlin stößt auf breite Kritik, aber einer lobt ihn über den grünen Klee: Unionsfraktionschef Kauder nannte den Gast im ägyptischen TV einen "überzeugenden und glaubwürdigen Mann".

CDU-Politiker Kauder: Erstaunliches Lob für Ägyptens Präsident Sisi
DPA

CDU-Politiker Kauder: Erstaunliches Lob für Ägyptens Präsident Sisi


Die Bundesregierung wird hart dafür kritisiert, dass sie am Mittwoch den ägyptischen Staatspräsidenten Abdel Fattah el-Sisi zum Staatsbesuch empfängt, zu düster ist die Menschenrechtslage am Nil. Das weiß man in Berlin, entsprechend zurückhaltend geben sich Koalitionsvertreter im Moment mit Blick auf Sisi. Bis auf Volker Kauder. Der Unionsfraktionschef gab einem ägyptischen Fernsehsender gerade ein Interview, in dem er Ägyptens Machthaber sehr positiv darstellt.

Kauder sagte: "Ich habe el-Sisi als einen überzeugenden, als einen glaubwürdigen Mann erlebt. Das bedeutet für die Politik ja schon sehr viel." Der CDU-Politiker sagte weiter: "Er hat mir versichert, dass er Ägypten in eine Demokratie führen will." Kauder: "Ich habe insgesamt ein sehr positives Bild von ihm."

Er nimmt Sisi gegen Kritik in Schutz: "Ich weiß, dass nicht alles, was erreicht werden soll, in einem Jahr erreicht werden kann." Zu den mitunter fragwürdigen Prozessen gegen politische Gegner befragt, sagte Kauder: "Es gibt eine klare Justizorganisation in Ägypten."

Der CDU-Politiker, der sich seit Jahren für die Rechte der Christen im arabischen Raum einsetzt, hält das Engagement des ägyptischen Präsidenten besonders in diesem Bereich für lobenswert. "Ich möchte Sisi ausdrücklich dafür danken, dass unsere Glaubensgeschwister, die Kopten, in Ägypten jetzt unbedrängt leben können", sagte Kauder.

Schon in der Vergangenheit hatte sich Kauder positiv über das Sisi-Regime in Ägypten geäußert. Vor einigen Wochen hatte der CDU-Politiker den Präsidenten in Kairo getroffen. Auch am Mittwoch ist eine Zusammenkunft von Kauder und dem Gast aus Kairo in Berlin geplant.

Sisi hatte 2013 die Macht vom damaligen Präsidenten Mohamed Morsi übernommen. Zuvor war er Chef des ägyptischen Militärs. Besonders die Muslimbrüderschaft von Amtsvorgänger Morsi wird vom Sisi-Regime hart verfolgt.

flo

insgesamt 79 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
rkinfo 03.06.2015
1. Real existierender Islamstaat Erdogan: Lebenslänglich für Journalisten gefordert
Unter der 'bösen Diktatur Sisi' sitzen nur Gewalttäter in Haft. In der islamisierten Türkei sollen auch die kritischen Journalisten einsitzen ! Sisi ist ein Fels in der Brandung der restlichen Kopftuch-Gewalt-Mafia von Nahost. Viele Teile der Welt leiden unter zu hohen Geburtenraten und rückständigen Religiösen die Gewaltideen als Endlösung erfinden. Es ist bei Sisi ein realistischer Maßstab anzulegen und diese Widerlichkeiten nicht zu verharmlosen. Es wird die Aufgabe des 21. Jahrhunderts die Islamistenseuche zu bekämpfen und einen modernen, menschenwürdigen Islam übrig zu behalten.
Zentrus 03.06.2015
2. Demokratie ?
Wieso sollte es nach den Erfahrungen mit den Muslimbrüdern einen Sinn machen, Ägypten in die Demokratie zu führen. Das glaubt doch nicht mal meine Oma. Demokratie muss ja auch gar nicht sein.
hapebo 03.06.2015
3. Sisi ist ein guter!
Der Kauder hat Recht,der Präses von Ägypten braucht unsere Unterstützung und der Lammert dieser Warmduscher ist ein Opportunist.
stand.40 03.06.2015
4. Herr Kauder
im Interviews od.Talkshows zu erleben ist spannend ! Er beantwortet keine Frage er redet wie die Katze um den heißen Brei. Und ist dabei so charmant und souverän. Aber Hr.El Sisi hat ihm imponiert zum Lachen.
candido 03.06.2015
5. Wenn
man einen Mann wie Honnecker, der seine Bürger brutal unterdrückt hat, einige Menschen auf dem Gewissen und die Justiz nach Gusto verbogen hat, mit militärischen Ehren in Bonn empfängt (wie 1987 erfolgt), dann kann ich am Besuch von Sisi nichts skandalöses entdecken. War nicht auch der "lupenreine Demokrat" Putin sogar Gastredner im Bundestag?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.