Kampagne der FDP Union fürchtet Zweitstimmen-Fiasko wie in Niedersachsen

Die FDP buhlt nach ihrem desaströsen Ergebnis bei der Landtagswahl in Bayern um Zweitstimmen von Unions-Anhänger. Die CDU lehnt eine Leihstimmenkampagne für die angeschlagenen Liberalen ab. "Jede Partei wirbt für sich", sagt Generalsekretär Hermann Gröhe.
CDU-Generalsekretär Gröhe: "Die Union hat keine Stimme zu verschenken"

CDU-Generalsekretär Gröhe: "Die Union hat keine Stimme zu verschenken"

Foto: Stephanie Pilick/ dpa
syd/dpa/AFP