Auswärtiger Ausschuss Union und SPD verhindern Debatte über Russland

Die Koalition hat im Auswärtigen Ausschuss verhindert, dass über das Verhältnis zu Russland gesprochen wird. Grüne und FDP kritisieren das als »außerordentlich merkwürdig« und als »Zeichen der Nervosität«.
Russlands Präsident Wladimir Putin und Kanzlerin Angela Merkel (im Dezember 2018)

Russlands Präsident Wladimir Putin und Kanzlerin Angela Merkel (im Dezember 2018)

Foto: Ralf Hirschberger/ dpa