Pfeil nach rechts

Unionszoff um Betreuungsgeld Bis einer heult

Glaubenskrieg um die lieben Kleinen: Wer sein Kind zu Hause erzieht, soll ab 2013 ein Betreuungsgeld bekommen. Die CDU-Frauen sind dagegen, weil sie Mütter nicht für das Daheimbleiben belohnen wollen. Die CSU ist dafür, weil sie an Vollzeit-Muttis glaubt. Jetzt ist Fraktionschef Kauder gefragt.
Mütter in Frankfurt am Main: "Herdprämie" oder sinnvolle Ergänzung zum Kita-Ausbau?

Mütter in Frankfurt am Main: "Herdprämie" oder sinnvolle Ergänzung zum Kita-Ausbau?

DPA