Unterkünfte für Flüchtlinge Bürgermeister aus NRW schreiben Brandbrief an Merkel

Die Unterbringungsmöglichkeiten ausgeschöpft, das Personal ausgelastet: In einem Brief wenden sich mehr als 200 Verwaltungschefs aus Nordrhein-Westfalen an Angela Merkel. Sie fordern strengere Kontrollen und Obergrenzen für Flüchtlinge.
Flüchtlingsunterkunft in Hamm: "Unterbringung kaum noch zu bewerkstelligen"

Flüchtlingsunterkunft in Hamm: "Unterbringung kaum noch zu bewerkstelligen"

Foto: Ina Fassbender/ dpa
brk