Trotz Verbotsverfahrens NPD-Funktionäre applaudieren Holocaust-Leugnerin

Sie ist 87 Jahre alt und verurteilte Volksverhetzerin. Nun hat Ursula Haverbeck erneut behauptet, den Massenmord an den Juden habe es nicht gegeben. Unter den Zuhörern waren führende NPD-Funktionäre - trotz laufendem Verbotsverfahrens.
Ursula Haverbeck in Berlin: "Den Holocaust hat es nicht gegeben"

Ursula Haverbeck in Berlin: "Den Holocaust hat es nicht gegeben"

Foto: NDR-"Panorama"
NPD-Funktionär Meenen (l. dunkles Haar), daneben in der Mitte Roland Wuttke in Berlin-Lichtenrade vor der Kneipe

NPD-Funktionär Meenen (l. dunkles Haar), daneben in der Mitte Roland Wuttke in Berlin-Lichtenrade vor der Kneipe

Foto: NDR-"Panorama"
Haverbeck bei ihrem Vortrag in Berlin, links neben ihr Wuttke

Haverbeck bei ihrem Vortrag in Berlin, links neben ihr Wuttke

Foto: NDR-"Panorama"
Fotostrecke: Die Geschichte der NPD - Propaganda, Hass, Verbote
Foto: imago
Fotostrecke

Fotostrecke: Die Geschichte der NPD - Propaganda, Hass, Verbote