Koalitionsbericht zu von der Leyens Berateraffäre Ministerin Ahnungslos

Die Koalition hat einen Bericht zur Berateraffäre im Verteidigungsministerium vorgelegt. Vordergründig entlastet er Ex-Ministerin von der Leyen, wirft aber erhebliche Zweifel an ihrer Amtsführung auf.
Eine Analyse von Matthias Gebauer
Ursula von der Leyen (Im Mai 2019 als Verteidigungsministerin bei einem Truppenbesuch in Bruchsal)

Ursula von der Leyen (Im Mai 2019 als Verteidigungsministerin bei einem Truppenbesuch in Bruchsal)

Foto: Fabian Sommer/ DPA