Urteil CIA-Opfer El-Masri muss zwei Jahre in Haft

Der Deutsch-Libanese Khaled el-Masri muss für eine Attacke auf den Neu-Ulmer Oberbürgermeister ins Gefängnis. Das Landgericht Memmingen verurteilte das CIA-Entführungsopfer wegen vorsätzlicher Körperverletzung. Die Strafe: zwei Jahren Haft ohne Bewährung.
CIA-Opfer Khaled el-Masri: "Macht doch, was ihr wollt"

CIA-Opfer Khaled el-Masri: "Macht doch, was ihr wollt"

Foto: ddp
ler/dpa/apn
Mehr lesen über