Verbraucherministerium Müller und Berninger werden Staatssekretäre

Die Hessen kommen: Der finanzpolitische Sprecher der hessischen Grünen, Alexander Müller, und der grüne Bundestagsabgeordnete aus Kassel, Matthias Berninger, werden Staatssekretäre im neuen Verbraucherministerium von Renate Künast (Grüne).


Der Neue von Künast: Alexander Müller
DPA

Der Neue von Künast: Alexander Müller

Berlin - Der ehemalige Fraktionschef der Grünen im Wiesbadener Landtag soll sich in dem neu strukturierten Ministerium um Verbraucherfragen kümmern, während der bisherige beamtete Staatssekretär Martin Wille (SPD) für den Bereich Landwirtschaft zuständig bleibt. Alexander Müller, Jahrgang 1955, ist gelernter Diplom-Soziologe. 1992 bis 1995 war er bereits Staatssekretär im hessischen Ministerium für Jugend, Familie und Gesundheit. Mitglied im Hessischen Landtag ist er seit 1995, von 1996 bis 1999 war er Vorsitzender der grünen Fraktion. Im aktuellen hessischen Landtag ist der Politiker auch Obmann des Umweltausschusses. Müller ist verheiratet und hat zwei Kinder. Mitglied der Grünen ist Müller seit 1982. Zuvor war er ein Jahr lang Genosse in der SPD.

Vom Bundestag ins Ministerium: Matthias Berninger
DPA

Vom Bundestag ins Ministerium: Matthias Berninger

Matthias Berninger soll parlamentarischer Staatssekretär bei Künast werden. Das bestätigte die Ministerin am Dienstag in Berlin. Er stammt aus Kassel und gehört seit 1994 der Bundestagsfraktion der Grünen an. Der gelernte Lehrer wird am 31. Januar 30 Jahre alt. Berninger ist Haushalts- und Agrarexperte. Berninger sei eine "junge Kraft", die "frischen Wind" in das Ministerium bringen solle, sagte Künast am Dienstag in Berlin am Rande einer Fraktionssitzung.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.