Pfeil nach rechts

Verzögerung bei Gleichstellungsgesetz Union und SPD beschuldigen sich gegenseitig

Das Bundesverfassungsgericht drängt, die Politik streitet weiter. Union und SPD machen sich gegenseitig für die von Karlsruhe gerügten Verzögerungen zur Gleichstellung der Homo-Ehe bei der Grunderwerbsteuer verantwortlich. Nun soll der Vermittlungsausschuss eine Lösung bringen.
Protestplakat für Homo-Ehe (in Frankreich): Druck vom Verfassungsgericht

Protestplakat für Homo-Ehe (in Frankreich): Druck vom Verfassungsgericht

DPA
phw/dpa