"Identitäre Bewegung" Verfassungsschützer beobachten rechtsextreme Gruppe

Sie warnen vor einer vermeintlichen Überfremdung und Islamisierung: In mehreren Bundesländern steht die "Identitäre Bewegung" schon unter Beobachtung. Nun ist sie auch für den Verfassungsschutz im Bund ein Thema.
Hans-Georg Maaßen

Hans-Georg Maaßen

Kay Nietfeld/ dpa
cte/dpa
Mehr lesen über