Extremismus Verfassungsschutz beobachtet rechte Netz-Gruppierung

Mit kruden Thesen und Propaganda in sozialen Medien versucht eine rechte Gruppierung, junge Menschen für sich zu gewinnen. Jetzt soll die "Identitäre Bewegung" vom Verfassungsschutz beobachtet werden.
Screenshot der Website der rechten "Identitären Bewegung"

Screenshot der Website der rechten "Identitären Bewegung"

Foto: Bernd Von Jutrczenka/ dpa
kgp