Pfeil nach rechts

Verfassungsschutz-Beobachtung Gysi fordert Einschreiten von Wulff und Merkel

Ein Drittel der Linken-Abgeordneten im Bundestag wird vom Verfassungsschutz beobachtet. Fraktionschef Gysi ist empört. Er fordert in einem Brief an die Staatsspitze eine Einstellung der Überwachung. In der Koalition ist die Maßnahme umstritten - die FDP setzt sich von der Haltung der Union ab. 
Kanzlerin Merkel (CDU), Linke-Fraktionschef Gysi im Bundestag: Protestschreiben

Kanzlerin Merkel (CDU), Linke-Fraktionschef Gysi im Bundestag: Protestschreiben

dapd