Zeitungsbericht Verfassungsschutz zahlte V-Mann 180.000 Euro

Lange weigerte sich der Verfassungsschutz Auskünfte über seinen V-Mann Thomas R. alias "Corelli" zu geben. Er spionierte jahrelang in der Neonazi-Szene für die Behörde. Seinen Einsatz ließ sich der Mann gut bezahlen: Er kassierte nach einem Zeitungsbericht 180.000 Euro.
Thomas R. bei einem Neonazi-Aufmarsch (Archivbild): Im Dauerdienst für die Behörden

Thomas R. bei einem Neonazi-Aufmarsch (Archivbild): Im Dauerdienst für die Behörden

Foto: dapd
heb/dpa