Geheimdienste Verfassungsschutz kündigt stärkeren Kampf gegen Rechtsextremismus an

Der neue Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang will die Zahl der Mitarbeiter verdoppeln, die sich der Gefahr von rechts widmen sollen - weil es seit einiger Zeit "eine neue Dynamik im Rechtsextremismus" gebe.
Bundesamt für den Verfassungsschutz (Archivbild)

Bundesamt für den Verfassungsschutz (Archivbild)

Foto: Oliver Berg/ dpa
Innenminister Seehofer (l.) mit Haldenwang

Innenminister Seehofer (l.) mit Haldenwang

Foto: FABRIZIO BENSCH/ REUTERS
aar/dpa/AFP